KjG Rheinbach

Hier gibt es einen Überblick über unsere Aktionen und unsere Arbeit:

Ferienfreizeit - Tag 9

Heute war der letzte richtige Tag unserer Ferienfreizeit.

Nach einem offenen Frühstück fand die die Fotoralley rund ums Haus statt. Hier mussten wir viele Bilder an verschiedenen Positionen nachstellen, welche von den ältesten Teilnehmer*innen vorbereitet wurden.

Danach gab es zum Mittagesen Milchreis und/oder Porrige mit Zimt-Zucker und heißen Kirschen.

Am Nachmittag fanden dann verschiedene Workhops statt, wie z.B. Jutebeutel bedrucken, Gesellschaftsspiele oder Sportspiele spielen und Kochen.

Nach dem großen Abschlussgrillen fand die große Abschlussparty statt, bei der wir nochmal zusmammen mit den Kindern gefeiert haben. Außerdem haben die Leiter*innen eine selbstausgedachte Tanzchoreographie vorgeführt. Zeitgleich konnten wir uns auch etwas in unserem Ruheraum mit Kerzenlicht und schöner Musik entspannen.

Gegen Mitternacht war der Abend dann zuende.

 

Ferienfreizeit - Tag 8

Heute sind wir direkt nach dem Frühstück zum Strand aufgebrochen. Mit dem Bus ging es nach Harderwijk. Am Strand angekommen, breiteten wir unsere Handtücher aus und gingen ins Wasser, wo ein paar Wasserschlachten ausgetragen wurden. Nach einiger Zeit durften wir in Kleingruppen mit einem Leiter zusammen ins Städtchen gehen. Dort gab es Pommesbuden, Souvenirläden und Süßigkeitengeschäfte (die wir alle um ein Stück reicher gemacht haben). Am Strand konnte sich, wer wollte, auch kleine Henna-Tattoos machen. Zum späten Nachmittag hin, machten wir uns auf den Weg zur Bushaltestelle, wo wir uns in zwei Gruppen aufteilten. Während die einen schon auf dem Weg nach Hause waren, warteten die Anderen noch auf den nächsten Bus. Die Zeit bis dahin vertrieben wir uns mit typischen KjG-Tänzen und kleinen Spielen. Als endlich alle am Haus angekommen waren, erwartete uns schon das Abendessen in Form von leckeren Burgern.

 

Gleich gibt es noch eine kleine Party, die wir uns gestern bei ,,Wetten, dass“ erspielt haben.

 

 

 

Von Gesine und Emily

 

Ferienfreizeit - Tag 7

Heute hat unser Tag wieder mit einem offenen Frühstück angefangen. Im Anschluss konnten wir uns wieder auf eigene Workshops aufteilen, z.B. den Lagerfahnen-Workshop oder einen Backworkshop.

Zum Mittag hatten wir die Auswahl zwischen einerTomaten- und Süßkartoffel-Möhrensuppe, welche beide sehr gut geschmeckt haben.

Nachmittags haben wir uns dann auf den Weg für die große Schnitzeljagt gemacht.

Dabei mussten wir durch verschiedene Spiele an die nötigen Hinweise zum Finden des Schatzes zu kommen .

Dann sind wir nach und nach wieder am Haus eingetrudelt.

Nach dem Abendessen fand dann unser Abend unter dem Motto "Wetten, dass" statt.

Dort haben Leiter*innen und Kinder sich verschiedene Wetten gestellt, um  einen Einsatz gewettet, wie z.B. einmal Spüldienst übernehmen. Da die Leiter*innen bei einigen Wetten verloren haben, müsse sie am Samstag Abend eine  Tanzchoreographie vorführen.

Nach dem die Show beendet war, haben wir den Abend noch mit einer kleinen Spiri-Einheit ausklngen lassen.

Ferienfreizeit - Tag 6

Heute stand der große Ausflug zum Klettergraten auf dem Tagesplan.

Deshalb haben wir und um ca. 10:20 auf den Weg zum Park gemacht um dann dort in zwei großen Gruppen nach einer kleinen Einweisung los zu klettern.

Nach einigen Stunden sind wir dann zum Haus zurück gegangen und haben um ca. 18:00 Uhr zu Abend gegessen. Es gab Nudeln mit Bolognese und/oder Spinat-Rahmsauce.

Nach dem Abendessen wurde dann verkündigt, dass der heiß erwartete Casinoabend stattfinden sollte.

Um 20:00 Uhr standen alle Kinder in schicken Klamotten vor der Tür, um erstmal vom Türsteher Lukas kontrolliert zu werden.

Anschließend gab es eine große Auswahl an Spielen, wie z.B. Poker oder Roulette.

Als das Casino dann um 22:00 Uhr geschlossen hat, haben sich alle bettfertig gemacht und sind schlafen gegangen.

Es war ein anstrengender aber dennoch ein sehr schöner Tag hier in der Niederlande.

Ferienfreizeit - Tag 5

Weil wir gestern so lange unterwegs waren bei der Nachtwanderung gab es heute ein offenes Frühstück von 9 bis 10 uhr um mal ein bisschen auszuschlafen. Nach dem Frühstück haben wir verschiedene Teambuildungspiele gespielt. Weiter ging es mit den Workshops: Backen, etwas mit Bewegung, Kochen und Grüne Dinge machen (hierbei wurde z.B. eigene Flüssigseife und Waschmittel hergestellt). Nachmittags wurden außerdem noch  zwei Geländespiele gespielt. Mit Werwolf spielen  und Sterne gucken haben wir den Tag beendet.

 

von Marie-Christin, Lisa und Hannah

Ferienfreizeit - Tag 4

Morgens gab es wie immer verschiedene Workshops: Unteranderem Theater und Notizbücher bemalen.

 

Nach dem leckeren Mittagessen waren wir in der Stadt Appeldorn, in der Nähe von unserem Haus. Als wir mit dem kleinen Bus angekommen sind, haben wir uns in kleinere Gruppen aufgeteilt um die Stadt anzugucken. Die einzelnen Gruppen haben Geschäfte besucht und sich etwas kleines, von dem mitgebrachten Geld, gekauft.

 

Manche Gruppen sind auch Eis essen gegangen, andere haben nur die Stadt angeguckt.

 

Abends gab's dann noch die Nachtwanderung, während zeitgleich im Haus noch der Film „Jim Knopf“ lief.

 

 

 

Von Hannah und Emma

 

 

 

 

 

Ferienfreizeit -Tag 3

Heute hat der Tag wieder um 8:30 mit schöner Musik begonnen.

 

Nach dem leckeren Frühstück konnten wir uns wieder entscheiden, an welchen Workshop wir heute teilnehmen wollen. Zur Auswahl standen z.B. Gummihuhngolf oder zu Kochen.

 

Zum Mittagessen gab es dann sehr leckere Ofenkartoffeln, mit Rohkost und Quark.

 

Bevor es um 16:00 Uhr mit der Lagerolympiade weiterging, haben manche noch Bilder mit Neonfarbe gemalt oder Geländen gebastelt haben für die Balck and White-Party, welche dann nach dem Abendessen, bei dem wir vegetarisch gegrillt haben auch schnell losging. Dort haben wir viel getanzt, gelacht und es gab auch eine leckere Bowle.
Gegen 22:15 Uhr haben wir uns dann bettfertig gemacht.

 

 

 

 

Ferienfreizeit - Tag 2

Heute ging der Tag um halb neun mit Musik los. Es gab nach dem Frühstück Workshops. Es gab einen kreativen Workshop, einen wo man sich bewegen konnte und in einem Workshop hat man Spiele gespielt. Leider hat uns das Wetter nach dem Mittagessen einen Strich durch die Rechnung gezogen und die geplante Lagerolympiade ist wortwörtlich ins Wasser gefallen.

Stattdessen haben wir ein großes Kommunikationsspiel im Haus gespielt und haben zur Belohnung  ein typisch holländischen Nachtisch gegessen. Danach hatten wir bis zum Abendessen Freizeit.

Abends hatten wir noch die Möglichkeit an einigen Workshops wie z.B. einem Tanzkurs oder einem Escaperoom teilzunehmen.

 

Von Nicolas und Marie-Christin

Ferienfreizeit - Tag 1

Heute ging es für uns auf große Fahrt nach Holland zur Ferienfreizeit. Nach vier Stunden Busfahrt kamen wir endlich bei der Pommesbude an. Nach dem Essen haben wir die Tiere im Streichelzoo gestreichelt und gespielt. Danach sind wir von dort aus noch eine halbe Stunde zu unserem Haus  gelaufen. Nach der Begrüßung machten wir vier Stationen in unseren Zimmergruppen: eine Haustour, Koffer auspacken und Betten beziehen, Kleine Briefkästen basteln und Namensschilder und Magneten basteln. Nun hatten wir noch etwas Freizeit und dann gab es auch schon Abendessen mit einem kleinen Begrüßungscocktail. Gleich machen wir noch einen Quizabend und dann ist der erste Tag auch leider schon vorbei. Wir freuen uns auf die kommenden neun Tage!

 

von Lotte und Hannah

Die Ferienfreizeit 2019 steht vor der Tür!

Morgen startet die zweite große Ferienfreizeit der KjG Rheinbach !

Wie auch vor zwei Jahren, wollen wir euch jeden Tag einen Blogartikel bereitstellen, in dem wir euch erzählen, was wir an den einzelnen Tagen unternommen haben !

Also schaut gerne täglich auf unserer Website vorbei !

 

Leitercampen 2019

Am ersten Wochenende der Sommerferien waren einige Mitglieder aus unserer Leitungsrunde gemeinsam Campen im Ahrtal. Gerade durch die Mischung aus jungen und älteren Leiterinnen und Leitern war das Wochenende erlebnisreich, lustig und gemütlich, trotz sehr spontaner Planung und wenig Sonnenschein.

Pfingstlager 2019

Das legendäre Pfingstlager der KjG Rheinbach stand ganz unter dem Motto „Jim Knopf – Abenteuer in Lummerland“. So machten sich rund 100 Teilnehmer*innen am Freitagnachmittag zu einer Reise auf diese kleine Insel (Zeltplatz Schloßthal) auf.

 

Nach dem Beziehen der Zelte und dem Hereinbrechen der Nacht mussten die Kinder auf der Nachtwanderung die Schrecken der Wilden 13 überstehen.

 

Auf der Stafette, die unter dem Motto der großen Reise von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer stand, mussten sich die Kinder, die in mehrere Gruppen eingeteilt waren, ähnlich wie die beiden Helden der Geschichte vielen Aufgaben und Herausforderungen stellen. Nachdem es alle Gruppen wieder heil zur Insel zurückgeschafft hatten, ließen wir den Tag beim Singen am Lagerfeuer ausklingen.

 

Am Sonntag war es dann Zeit für die große Inselolympiade. Von König Alfons dem Viertelvorzwölften höchstpersönlich ins Leben gerufen und eröffnet, traten hier die gleichen Teams wie vom Vortag in acht unterschiedlichen Disziplinen gegeneinander an. Nachdem die Gruppen eindrucksvoll ihre Teamfähigkeit unter Beweis gestellt hatten, ging es am Nachmittag mit dem inoffiziellen Highlight eines jeden Lagers weiter: das Fußballturnier zwischen Kindern und Leiter*innen. Den Abschluss des Tages bildete der sehr schöne Pfingstgottesdienst, der von Kaplan Thibault gehalten wurde.

 

Montags morgens folgte noch das Geländespiel und dann war es leider auch schon Zeit, die Koffer zu packen. Nach diesen schönen und erlebnisreichen Tagen fiel der Abschied natürlich schwer, aber „Nach dem Pfingstlager ist vor dem Pfingstlager“ und so können sich die Teilnehmer*innen schon auf das nächste Lager freuen.

 

72-Stunden-Aktion: Uns schickt der Himmel!

…und hoffentlich schickt der Himmel uns ab und an ein bisschen Regen, um unsere Gruppenstunden beim Gießen der neu angelegten Wildblumenwiese zu unterstützen.

Am Samstag, 25. Mai, vor der Europawahl haben wir mit der KjG-Rheinbach unseren Teil zur 72h-Aktion beigetragen. Aus dem Dickicht im Garten des Pfarrhauses haben wir eine Blumenwiese gezaubert. Naja – es soll noch eine Wildblumenwiese werden. Denn zuerst musste der Rasen gemäht und das Unkraut gejätet werden, bevor wir mit den circa 15 Kindern und nahezu genausovielen Leitern die Saat verteilen konnten. Und das ist sogar noch eine ganz besondere Mischung: Saat und Dünger sollen ganz hervorragend für Bienen und Insekten geeignet sein, um diese vor dem Aussterben zu bewahren. Wenn die Gruppenstunden (mithilfe des Regens aus dem Himmel) jetzt also fleißig gießen, sollte es im Pfarrgarten schon bald wieder sehr bunt blühen.

Ausflug Museum und Botanischer Garten

Heute sind wir zum ersten Mal mit der KjG im Museum gewesen. Mit 12 Kindern und 6 Leitern sind wir mit dem Zug nach Bonn gefahren und haben uns dort die Mitmachausstellung zum Mittelalter im LVR Landesmuseum angeschaut und waren anschließend noch bei überraschend gutem Wetter im Botanischen Garten.
Am Ende des Besuchs waren wir uns einig: So etwas kann gerne wiederholt werden!

Einige weitere Bilder findet ihr hier

Vortour Ferienfreizeit

Am Karsamstag waren wir mit 4 Leitern schonmal in Holland und haben uns bei wunderschönem Wetter das Haus angeschaut. Außerdem sind wir einem nahe gelegenen Ort gewesen, in dem es auch einen Strand gibt, den wir für die Ferienfreizeit schonmal getestet haben.

Insgesamt können wir sagen, dass die Tour unsere Vorfreude noch um einiges gesteigert hat!
Wenn ihr noch dabei sein wollt, könnt ihr euch aktuell immer noch anmelden. 

Ein paar Bilder könnt ihr euch hier schonmal anschauen.

 

Spielenacht 2019

Heute morgen ist unsere traditionelle Spielenacht zu Ende gegangen. 

Auch dieses Jahr hatten wir wieder für einen Nachmittag und eine Nacht die Turnhalle am St. Joseph Gymnasium zu unserer Verfügung und konnten dort unter anderem Fußball, Mattenrutschen und das Burgenspiel spielen.

Außerdem gab es noch eine Nachtwanderung und ein Geländespiel im Rheinbacher Stadtwald.

 

Leiterausflug - mit Überraschung

Heute haben wir Leiter einen Ausflug veranstaltet. Das Interessante dabei: Nur 4 von uns wussten, wo es hingeht. Der Rest durfte sich überraschen lassen.

Nachdem wir alle, wie von den Organisatoren vorgegeben, Badesachen, Handschuhe, Teelichter und einen Kochlöffel eingepackt haben, ging es dann nach ein paar verwirrenden Abstechern (beispielsweise mit kurzem Spiel in einem Waldstück) völlig überraschend Laser Tag spielen. 

Im Anschluss haben wir den Tag dann gemeinsam bei einer Pizza im Jugendheim ausklingen lassen. Alles in allem einfach ein super schöner Tag mit einem sehr schönen Konzept!

Filmeabend

Heute hat ein KjG Filmeabend stattgefunden, der von einigen der KjG-Kinder organisiert und durchgeführt wurde. 

Nach einem Geländespiel und leckerem Essen, wurden zwei Filme geschaut. Außerdem wurde noch ein bisschen gespielt.

Wir finden, die Aktion hat super geklappt und auch die von der Kinder durchgeführte Werbung hat richtig gut geklappt, so dass trotz der sehr spontanen Entscheidung, die Aktion durchzuführen, 20 Kinder da waren.

Earth Hour - Auch im Jugendheim

Heute war von 20:30 bis 21:30 "Earth Hour". In dieser Stunde wurden vieler Orts weltweit die Lichter ausgeschaltet um eine gewaltige Menge Strom einzusparen und auf unsere Umwelt aufmerksam zu machen. 

Eine super Aktion finden wir, daher haben wir uns auch beteiligt und während unserer Aktion die Lichter im Jugendheim ausgeschaltet.

Gruppenübernachtung Mittwochsgruppe

Vom 23. auf den 24. März hat die ältere Mittwochsgruppe eine Gruppenübernachtung veranstaltet. Dort haben wir nach einem gemeinsamen Einkauf und einer Stadtrallye zu Abend gegessen und viele verschiedene Spiele und Kooperationsspiele im Jugendheim gespielt. Außerdem haben wir zwei Filme geschaut. Unter anderem den neuen "Jim Knopf"-Film um uns auf das baldige Pfingstlager zu diesem Motto vorzubereiten. Am nächsten Morgen war die schöne Aktion, bei der auch alle Gruppenkinder teilgenommen haben, nach einem gemütlichen Frühstück vorbei.

Karnevalsparty 2019

Am Mittwoch, den 27. Februar, fand unsere diesjährige Karnevalsparty statt. Mit vielen Spielen, wie z. B. Stopptanz und Schokokusswettessen wurde es ein lustiger Abend.
Wie jedes Jahr fand auch am Mittwoch wieder der Kostümwettbewerb statt, bei dem die Kinder das schönste Kostüm wählen konnten. Sowohl für die rund 30 Kinder als auch für die Leiter war die Party ein toller Einstieg in die Karnevalssaison.

Kommunionkinderwochenende

Heute ist das zweite von uns durchgeführte Kommunionkinderwochenende zu Ende gegangen. Wir haben mit über 60 Kommunionkindern und etwa 20 KjG-Leitern ein schönes und erlebnisreiches Wochenende im Bildungshaus an der Steinbachtalsperre verbracht. Wir haben unter anderem eine Olympiade veranstaltet, Fußball und Gummihuhngolf gespielt, gebastelt, getanzt und Kicker und Werwolf gespielt. Am Samstag waren auch Katecheten da, in der Zeit wurde unter anderem ein Gottesdienst gefeiert und getöpfert.

Wir freuen uns, dass das Wochenende auch dieses Jahr wieder ein großer Erfolg war und gut ankam. Auch wenn es anstrengend war, hat es uns allen sehr viel Spaß gemacht. 

Wir wünschen allen Kommunionkindern alles Gute bei ihrer weiteren Vorbereitung und natürlich auch bei der Feier der Ersten Heiligen Kommunion.

Werwolfabend

Heute fand im Jugendheim ein großer Werwolfabend statt. Von 18.00 Uhr bis etwa 20.00 Uhr wurde das Jugendheim zum Dorf Düsterwald. In verschiedenen Dörfern trieben Werwölfe ihr Unwesen und mussten von den Dorfbewohnern enttarnt werden. 

 

Das war gar nicht so einfach, und so haben die Werwölfe auch ab und zu ein Spiel für sich entscheiden können. 

Schlittschuhlaufen 2019

Heute waren wir mit rund 30 Leuten in Troisdorf Schlittschuhlaufen.

Nachdem der ein oder andere etwas wacklig gestartet war, waren alle gut unterwegs und hatten viel Spaß

Unserem Geburtstagskind, welches wir dabei hatten, wurde sogar per Lautsprecher ein kleines Ständchen gesungen.

Es war ein sehr schöner Ausflug und alle hatten eine Menge Spaß

Sternsinger 2019

Nach zweieinhalb erlebnisreichend und anstrengenden Tagen können wir wieder auf eine sehr erfolgreiche Sternsingeraktion zurückblicken. Die insgesamt knapp 50 Kinder, die von 25 unserer Leiterinnen und Leiter begleitet wurden, haben den Segen zu jedem Haus in Rheinbach gebracht. Dabei konnten wir fast 21.000 Euro für arme Kinder auf der ganzen Welt sammeln und somit sogar das Sammelergebnis der letzten Jahre übertreffen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sternsingern und Unterstützern und allen, die uns die Türen geöffnet und herzlich empfangen haben.

Leiterwochenende

Vom 28. bis 30. Dezember waren wir mit 29 Leiterinnen und Leiter unterwegs in der Eifel zum Leiterwochenende. Hier haben wir ein paar schöne Tage verbracht und das gesamte Jahr 2019 geplant und einen Jahresplan mit vielen coolen Aktionen zusammengestellt. Den Jahresplan findet ihr hier.

Wir sind auf jeden Fall sehr zufrieden und freuen uns schon wieder auf die vielen Aktionen!

Töpferworkshop

Beim Töpferworkshop im November sind einige schöne Figuren entstanden, darunter Kaninchen, Esel, Krokodile und Vieles mehr.

 

Die Sachen sind nun endlich gebrannt und Ihr könnt Sie zu den Zeiten der Gruppenstunden ab dem 07.01.2019 im Jugendheim abholen.

Bubble Soccer

Unsere älteste Gruppenstunde war am ersten Tag der Weihnachtsferien  zum Bubble Soccer Spielen in Bonn. Hierbei spielten die 12 Gruppenkinder und 3 Leiter Fußball während sie in großen Kugeln steckten. Dabei liefen die Spieler oft gegeneinander und purzelten über das Feld. Es war ein lustiger, aber auch anstrengender Tag.

Nikolausfeier

Am Sonntag hat unsere alljährliche Nikolausfeier zum Jahresende stattgefunden. Bei Kaffee und Kuchen gab es einen spannenden Jahresrückblick und einige lustige und weihnachtliche Programmpunkte der Gruppenstunden, wie ein Impro-Theater und selbstgedrehte Filme. Zum Abschluss kam der Nikolaus, der wie jedes Jahr kleine Geschenke für alle Kinder dabei hatte und auch den Leitern der KjG für ihre Arbeit im vergangenen Jahr dankte.

Wir wollen uns auch an dieser Stelle bei allen bedanken, die uns im vergangenen Jahr bei unserer Arbeit unterstützt haben! Wir wünschen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

Leseabend im Hexenturm

Beim offen Kamin im Hexenturm trafen sich am 16.11.2018, dem bundesweiten Vorlesetag, 28 junge und alte KjGler*innen und Kinder die sich gegenseitig aus ihren Lieblingsbüchern vorlasen. Dazu gab es reichlich Kinderpunch und Snacks. Jede Art von Buch Genre war vertreten und so lauschten wir gemeinsam wie die Hauptfiguren die unterschiedlichsten Abenteuern in ihren Büchern meisterten. Zusammen lernten wir die Tollins, Hanna und das Pony Professor Paulchen, das Café Pusteblume, ein Monster in einem Paket und auch Klassiker wie Greg's Tagebuch kennen.

Filmenacht

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung und Jugendmesse starteten wir am Abend des 06. Oktober in eine lange Filmenacht. Nach einer kleinen Stärkung konnten dabei in drei verschiedenen gemütlichen "Kinoräumen" viele verschiedenen Filme geschaut werden, wie  "Ich einfach unverbesserlich", "Pitch perfect", "Black panther" und noch einige mehr.
Nach einer eher kurzen Nacht im Jugendheim gab es am Morgen noch ein gemeinsames Frühstück, bevor alle Teilnehmenden wieder abgeholt wurden.

Mitgliederversammlung

Am 6. Oktober kamen alle Mitglieder der KjG Rheinbach zur Mitgliederversammlung im Jugendheim zusammen. Hier berichteten die bisherige Pfarrleitung und der Kassierer über ihre Arbeit und wir verabschiedeten eine neue Satzung. Alle Mitglieder hatten außerdem die Möglichkeit, auf spielerische Art und Weise Wünsche und Anregungen für unsere Jugendarbeit und die Aktionen im nächsten Jahr abzugeben.

Zu guter Letzt wurde eine neue Pfarrleitung gewählt, die nun aus acht Personen besteht.  Mehr Infos über die Pfarrleitung und die Leitungsrunde findet ihr hier.

Im Anschluss an die Versammlung besuchten wir noch gemeinsam die KjG-Jugendmesse, bei deren Gestaltung einige unserer Mitglieder mitgeholfen hatten.

 

Unsere Bude auf der Herbstkirmes

Traditionsgemäß hatten wir auch dieses Jahr wieder einen Stand an der Rheinbacher Herbstkirmes. Wir haben Lose verkauft, mit denen man Sachpreise oder Fußbälle gewinnen konnte. Alle Gewinne der Aktion spenden wir an die Organisation "Arco Iris", die sich in Bolivien um Kinder und Jugendliche kümmert, die auf der Straße leben oder von dort kommen. Eine unserer Leiterinnen ist zur Zeit im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres vor Ort in La Paz für "Arco Iris" tätig und kann uns somit aus erster Hand berichten, was mit den Spenden erreicht wird.

Ausflug Wild- und Freizeitpark

Am ersten Wochenende nach den Ferien waren wir mit insgesamt 34 Personen im Wild- und Freizeitpark Klotten. Bei sehr guten Wetter konnten wir die vielen kleinen Attraktionen, sowie die Achterbahn und die sehr nasse Wildwasserbahn ausgiebig nutzen und zwischendurch wieder trocknen. Auch im Wildpark gab es viel zu sehen von einheimischen Tieren zum Füttern und auch eher exotischeren und gefährlicheren Tieren. Als wir mit dem Bus am Abend wieder in Rheinbach ankamen, waren fast alle müde, aber glücklich.

Leitercampen

Vom 24. bis 27. August waren einige Leiter der KjG Rheinbach an der Mosel in der Nähe der Burg Eltz campen. Bei gutem und trockenen Wetter gab es verschiedene Programmpunkte und Spiele. Das Highlight war eine Fahrradtour zur Burg Eltz. Wir haben uns aber auch erholt und eingestimmt auf die zweite jahreshälfte und freuen uns nun auf die nächsten Aktionen.

Große Spielenacht

Vom 07. auf den 08. Juli fand die traditionelle große Spielenacht in der Turnhalle des SJG statt. Wir starteten mit mehreren Geländespielen im Stadtpark. Im Laufe des Abends gab es viele verschiedene Angebote, wie das Burgenspiel oder das Schmugglerspiel im Dunkeln, aber auch Wavebord fahren, Fußball spielen oder Gesellschaftsspiele spielen. Insgesamt war es mal wieder eine sehr lange und aktive Nacht mit viel Spaß.

Pfingstlager 2018

Eine Reise ins Märchenland – die stand für knapp 100 Mädchen und Jungen beim Pfingstlager der KjG Rheinbach auf dem Programm. Nachdem die Vorhut schon am Donnerstag den Märchenwald in der Eifel in einen Zeltplatz verzaubert hatte, machten sich die restlichen Kinder und Jugendlichen am Freitagnachmittag mit Bussen auf den Weg.

 

Nach dem Bezug der Märchenschlösser stand am ersten Abend die Suche nach Rotkäppchen und der Großmutter auf dem Spiel. Im dunklen Wald gab es dabei viele Überraschungen und die ein oder andere gruselige Begegnung zu überstehen.

 

Am nächsten Tag stand die Stafette an: neun Gruppen konnten bei einer langen und schönen Wanderung jeder Menge Märchenfiguren begegnen und mussten viele Herausforderungen meistern. Nach etwas Erholung galt es am Abend, am Lagerfeuer das Rumpelstilzchen zu vertreiben,

bevor danach fröhliche Gesänge im Märchenwald erklangen und die ein oder andere bei der Stafette einstudierte Zauberei zu bewundern war.

 

Der Sonntagvormittag stand im Zeichen der Lagerolympiade, bei der die Gruppen ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellten und viel Spaß hatten beim Bewältigen verschiedener Aufgaben. Der Nachmittag begann mit einem schönen Pfingstgottesdienst, anschließend haben die Kinder beim Schmugglerspiel mit vielen Tricks und cleveren Strategien große Schätze angehäuft bis sie das einzige Mal während des Lagers von schlechtem Wetter überrascht wurden.

 

Am Montag wurden zuerst die Märchenschlösser in einfache Zelte zurückverwandelt, geräumt und abgebaut. Dann folgte noch das traditionelle Fußballspiel der Kinder gegen die leitenden Jugendlichen und Erwachsenen – natürlich mit lautem Jubel und wilden Anfeuerungen.

Zu guter Letzt konnten die Mädchen und Jungen märchenhafte Windlichter gestalten und das während der gesamten Zeit angefertigte Märchenbuch fertigstellen.

 

Danach stand schon der Abschied vom Märchenwald an - nach wirklich zauberhaften und erlebnisreichen Tagen. Gut zu wissen, dass der Platz für das nächste Jahr schon gebucht ist – so dass die Vorfreude sofort beginnen kann – denn „Nach dem Pfingstlager ist vor dem Pfingstlager“. 

Gesellschaftsspiele-Abend

Am 28.03 fand der erste Gesellschaftsspieleabend der KjG Rheinbach statt.

Es wurden Gruppenspiele wie das Chaosspiel und natürlich allerlei Gesellschaftsspiele gespielt.

Alles in einem haben wir einen sehr schönen und vielfältigen Abend erlebt .

Kommunionkinder-Wochenende

Am Wochenende vom 9. März bis 11. März haben wir erstmals das Kommunionkinder-Wochenende der Gemeinde St. Martin Rheinbach geleitet. Mit etwa 25 Leitern durften wir das ganze Wochenende mit über 90 Kommunionkindern an der Steinbachtalsperre verbringen. 

Es gab viel Action, zum Beispiel bei der Süßigkeiten-Suche oder dem Chaosspiel und den vielen kleineren Spielen beim Stationsspiel. Bei einigen anderen Programmpunkten, wie dem Basteln der Kommunions-Kerzen, dem Taize-Singen oder dem Gottesdienst konnten die Kinder und Leiter hingegen etwas zur Ruhe kommen.

Insgesamt war es für uns ein sehr schönes Wochenende und wir freuen uns, dass wir so viele nette Kommunionkinder kennenlernen konnten.

Neue Gruppenstunde

Ab dem 21.02.2018 gibt es eine neue Gruppenstunde für Jungen und Mädchen im Alter von 8 Jahren. Sie wird sich immer mittwochs von 17-18 Uhr treffen um zusammen zu spielen, zu basteln und Spaß zu haben.